Yeezy-Kalender November: Diese Drops könnten kommen

yeezy-november-grailify-1

Bei CNBC kündigte adidas CEO Kasper Rorsted im März mehr als zwanzig Yeezys im Jahr 2019 an. Und er hatte nicht unrecht! Bereits jetzt haben wir schon mehr Yeezys vermerkt, die in unterschiedlichen Colorways gedroppt sind und zusätzlich sogar noch für die Kids erhältlich waren. Es sieht so aus, als würden die Yeezys auch noch kein Ende für dieses Jahr sehen.

Der September war ja mehr als crazy! Diesen Monat haben wir leider weniger Yeezys gesehen, aber der November gleicht es vermutlich wieder aus. Mit den letzten Leaks könnte man bereits den völlig neuen adidas Yeezy Boost 380 „Alien“ vermuten. Das sollte auch bislang der bester Drop im November werden.

adidas Yeezy 500 „Soft Vision”

FW2656-adidas-Yeezy-500-Soft-Vision-grailify-1

Der adidas Yeezy 500 “Soft Vision“ soll den Start im November machen. Bereits im Sommer sind die ersten Leaks zu diesen sneakers durchgesickert. Der Release Termin soll der 2. November sein. Die 500er Silhouette ist bei vielen Sneakerheads sehr beliebt. Mit der neuen und auffälligen Farbe könnte er noch mehr Anhänger finden.

adidas Yeezy 500 „Soft Vision”

adidas Yeezy Boost 700 „Teal Blue”

FW2499-adidas-Yeezy-Boost-700-Teal-Blue-grailify-2

ACHTUNG! Der adidas Yeezy Boost 700 “Teal Blue” kommt nicht am 9. November! Yeezy Mafia liegt da leider falsch. adidas hat den weltweiten Release für den 26. Oktober angekündigt. Der „Teal Blue“ hatte einige Namensänderungen hinter sich, bis er dann am Ende seinen Weg zu seinem jetzigen Namen gefunden hat. Sohle und Upper haben einen grauen Farbton, während der Sneaker aus Mesh und Wildleder gefertigt wird. Eine Gummiaußensohle rundet das Design perfekt ab.

adidas Yeezy Boost 700 „Teal Blue”

adidas Yeezy Boost 380 „Alien”

adidas-Yeezy-Boost-350-V3-Alien-grailify

Das größte Highlight im Jahr 2019 könnte sich wahrscheinlich Mitte November abspielen, da die brandneue Silhouette von Kanye auf den Markt kommt. Wir reden von dem Yeezy 380 „Alien“. Der außerirdische Look soll am 16. November das Sneaker-Game verändern. Zuvor war er noch ein 350 V3 und sollte eine Fortsetzung vom 350 V2 sein. Das neue Primeknit-Upper hat subtile Grau-, Weiß- und Blautöne, die an einen „fremden“ Planeten erinnern sollen.

adidas Yeezy Boost 380 „Alien”

adidas Yeezy 500 „Stone”

adidas-yeezy-500-stone-grailify-2
pic by YEEZY MAFIA

Am 23. November soll der adidas Yeezy 500 „Stone“ veröffentlicht werden. Das gewohnte Mesh im 500er YZY wird durch Neopren ersetzt und strahlt mit einem steinigen Farbton. Die Farben und die braune Laufsohle passen optimal zur kommenden Jahreszeit. Ob es auch hier zu einem instant sellout kommt?

adidas Yeezy 500 „Stone”

adidas Yeezy Boost 350 V2 „Triple Black”

adidas-Yeezy-Boost-350-V2-Black

Ein weiteres Highlight kommt am Ende des Monats. Am 29. November soll der komplett schwarze Yeezy 350 V2 einen Restock bekommen. Mit dem „Triple Black“ Colorway haben adidas und Kanye einen Volltreffer gelandet. Das tiefe Schwarz im 350er zählt zweifellos zu den besten Yeezys. Als sie im Juni erschienen sind, sind sie durch die Decke gegangen! Das wird wahrscheinlich auch wieder so laufen.

adidas Yeezy Boost 350 V2 „Triple Black”

Yeezy Releases im November auf keinen Fall verpassen

Diese Drops darf man einfach nicht verpassen. Wir werden euch natürlich sofort benachrichtigen, sobald sie draußen sind. Holt euch dazu am besten die Grailify App. Damit seid ihr immer auf dem neusten Stand und verpasst keinen Release, Restock oder News mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.