The Drop: Wie Amazon das Sneaker Game kopiert

Amazon-The-Drop

Wir wissen ja, dass Amazon immer den aktuellsten Trends folgt und so möglichst Up-To-Date sein möchte. Dabei schaut sich der Großkonzern gerne mal genau an, was aktuell sehr gefragt ist und wie man dieses Konzept “kopieren” könnte. So auch hier.

Natürlich sind Sneaker aktuell so gefragt wie noch nie. Allerdings hat sich dieser Hype mittlerweile nicht nur auf verschiedene Schuhe ausgeweitet, sondern auch auf den allgemeinen Fashion Bereich. Genau hier möchte Amazon nun mitspielen und den Markt etwas aufmischen. Die Rede ist natürlich vom neuen Amazon Programm: The Drop.

Doch was ist Amazon The Drop?

Das ist die neuste Möglichkeit für Amazon mitzumischen und die Erkenntnisse aus den letzten Jahren für sich zu nutzen. Dabei wird die Kraft von Influencern mit dem Release-Modell von Streetwear-Marken kombiniert, um ein komplett neues Erlebnis zu schaffen.

Ihr müsst euch das folgendermaßen vorstellen: Ein extrem gefragter Influencer entwirft einen Look von Kopf bis Fuß. Der Look wird anschließend vom Influencer selbst vermarktet und über Amazon angeboten. Das Besondere daran ist nun aber, dass der gesamte Look ausschließlich für 30 Stunden erhältlich sein wird. Danach nicht mehr. Daher kommt auch der Name “The Drop”. Dieser Look wird nicht vorher auf Lager liegen und einen bestimmten Bestand haben, sondern die Klamotten werden erst hergestellt, sobald die Ware gekauft wurde. Mit diesem Prinzip wird es natürlich kein “Sold Out” geben, da der Bestand ausschließlich über die Zeit limitiert wird. Ebenfalls wird so ausgeschlossen, dass die Ware nicht abverkauft ist, sobald die Zeit abgelaufen ist. Ziemlich kluges Modell. Überschüssige Bestände und Verschwendung gehören somit der Vergangenheit an.

Nach den 30 Stunden, ist die gesamte Kollektion erstmal nicht mehr verfügbar. Allerdings wird Amazon “Staples by The Drop” anbieten. Das sind ausgewählte Produkte der Kollektion, die teilweise etwas abgeändert wurden und somit jederzeit verfügbar sein werden. Ändert natürlich nichts daran, dass die meisten Menschen innerhalb der 30 Stunden kaufen werden möchten, da hier Styles hier exklusiver sind. Ihr seht also, dass Amazon wirklich ernsthaft im Fashion Bereich mitspielen möchte.

Die ganze Idee hinter “The Drop” kommt aber aus dem Sneaker Bereich. Hier ist es nicht unüblich, dass zu einem gewissen Termin und einer gewissen Zeit ein ganz bestimmter Sneaker in einer limitierten Stückzahl erscheint. Je gefragter der Sneaker ist, umso schwerer ist es, diesen Sneaker auch tatsächlich zu erhalten. In einer leicht abgeänderten Form möchte Amazon das nun selbst nutzen und ebenfalls einen Hype auslösen.

Da die Styles von bekannten Influencern erstellt werden, hat Amazon natürlich auch kein Problem mit der Vermarktung. Der Influencer muss sich nur einmal an die eigene Community wenden und es ist schon fast garantiert, dass die erstellten Styles der Hit werden.

Leider gibt es aktuell noch keine Informationen dazu, wann es mit Amazon The Drop losgehen soll. Ladet am besten unsere Grailify App herunter, dann informieren wir euch direkt, sobald wir weitere Informationen haben.

“The Drop bringt Ihnen aktuelle Kollektionen, die von ihren Lieblingsinfluencern aus der ganzen Welt entworfen wurden. Sobald eine Kollektion droppt, haben Sie 30 Stunden Zeit zum Einkaufen. Jedes Stück wird dann auf Abruf hergestellt, nur für Sie. Die limitierten Kollektionen passen perfekt zu Staples by The Drop, sodass Sie jeden Look von Kopf bis Fuß einkaufen können.” – Pressemeldung von Amazon.

Keine Sneaker News mehr verpassen

Puh, ziemlich krass, was Amazon hier auf die Beine stellt, oder? Werdet ihr bei den Drops teilnehmen? Damit ihr solche News in Zukunft nicht mehr verpasst, solltet ihr unsere Grailify App nutzen. Wir informieren euch über bevorstehende Sneaker Releases, Sneaker Restocks und die heißesten Sneaker News.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.