Ergebnisse 1 – 18 von 32 werden angezeigt

Nike-Lebron-Kategorie-Banner

Nike LeBron – Die Signature Sneaker von LeBron James

Seit vielen Jahren füllt eine besondere Linie von Nike unser Schuhregal. Die Rede ist von der Nike LeBron-Linie, die mittlerweile die 17. Ausgabe von LeBron James enthält. In den vielen Iterationen, die Beaverton uns bereits geliefert hat, werden vor allem die Bedürfnisse vom Profi-Basketballer nach Antrieb und Schutz gerecht.

LeBron James zeichnet sich durch seine erstklassige und dynamische Spielweise aus. Genau wie seine Linie. Dabei sind zwei Elemente für den NBA-Star entscheidend – der Absprung und das sanfte landen müssen immer gewährleistet sein. Nur dadurch kann King James seine Energie behalten.

30.10.2020
01.11.2020
13.11.2020
09.10.2020
06.10.2020
14.07.2020
14.07.2020
09.07.2020
200,00
26.06.2020
25.06.2020
25.05.2020
08.05.2020
17.04.2020
17.04.2020
06.03.2020
21.02.2020
14.02.2020

Daher arbeitet Nike auch seit Tag 1 an der optimalen Dämpfung, die das sichere Spielen auf dem Court ermöglicht. Die revolutionäre Innovation Nike Air zeichnet sich daher auch durch zwei starken Entwicklungen aus: Max und Zoom. Durch diese beiden Entwicklungen werden die geforderten Ziele von James erreicht und die Spielweise von vielen anderen Athleten unterstützt.

Die gewaltige Generation von Nike LeBron

Seitdem 26. September 2019 dürfen wir LeBron’s 17. Signature Sneaker begrüßen. Davor waren es aber 16 weitere Modelle, die sich als innovatives Stück präsentieren durften. Wir haben für euch jeden einzelnen Sneaker von LeBron James genauer unter die Lupe genommen und seine Eigenschaften erforscht, die sie so einzigartig machen.

Nike-Air-Zoom-Generation_native_1600

Nike Air Zoom LeBron 1

Die allererste Nike LeBron-Silhouette zeigte direkt vollen Einsatz. Eine Air Zoom-Einheit im Vorderfuß und die bequeme Nike Air-Dämpfung in der Ferse waren das Grundgerüst vom Nike Air Zoom LeBron 1. Klar, dass hier direkt die Basis für die reaktionsfreudige und schützende Dämpfung präsent war, die einen James-Sneaker ausmachen.

Nike-Air-Zoom-Lebron-II_native_1600

Nike Air Zoom LeBron 2

Mehr, mehr, mehr! Der zweite Sneaker von King James maximierte direkt die Entwicklungen von Nike. Eine komfortable und voluminöse Zoom Air-Unit unterstütze die reaktionsschnelle Spielweise. Dabei verdoppelte Nike gleich die Dämpfung im vorderen und hinteren Bereich.

Nike-Air-Zoom-Lebron-III_native_1600

Nike Air Zoom LeBron 3

Mehr Dämpfung heißt auch gleichzeitig mehr Gewicht. Einen komfortablen Sneaker macht aber nicht nur eine bequeme Dämpfung aus, sondern auch das geringe Gewicht. Daher hat die in Beaverton ansässige Marke das Gewicht von der doppelten Air Zoom-Unit im dritten Sneaker deutlich verringert.

Nike-Air-Zoom-Lebron-IV_native_1600

Nike Air Zoom LeBron 4

Bei dem Air Zoom LeBron 4 guckt Nike nochmal zurück und entfernt die doppelten Einheiten in der Sohle. Dafür kommt ein Air Zoom-Element in voller Länge zum Einsatz, die ihren Platz mit einem Carbonschaft teilt. Nike ging dabei auf den Vortrieb ein und ermöglichte einen schnelleren Spielstil. Außerdem wurde die Stabilität nicht vernachlässigt, da die robuste Foamposite-Konstruktion die Eigenschaften ausglich.

Nike-Air-Zoom-Lebron-V_native_1600

Nike Air Zoom LeBron 5

Zeit für eine Erfrischung. Der 5. Signature Sneaker behielt seine Air Zoom-Unit in voller Länge. Das Upper hingegen wurde geupdatet und bekam ein Phyposit-Endoskelett.

NikeNews_LeBron6_Artwork_Updated_native_1600

Nike Air Zoom LeBron 6

Die komfortable Dämpfung in voller Länge hat sich anscheinend etabliert, da auch der 6. LeBron-Sneaker das Element behalten konnte. Zusätzlich baute Nike aber wieder eine doppelte Einlage in der Ferse ein. Dadurch hat die Marke die Reaktionsfähigkeit wieder erhöht und die seitlichen und schnellen Bewegungen maximiert.

Nike-Air-Max-Lebron-VII_native_1600

Nike Air Max LeBron 7

Ein Meilenstein wurde erreicht. Aus dem Namen kann man schon hören, dass es sich bei diesem Sneaker um Air Max handelt. Eine neue Dämpfung für die LeBron-Reihe. Nike baut eine Air Max-Einheit in voller Länge ein, die sich dank der leichten Abwärtsneigung voll auf den Ballsport konzentriert.

Nike-Lebron-VIII_native_1600

Nike LeBron 8

Die Sohle und ihre Dämpfung scheinen perfekt zu sein. Dasselbe Element unterstützt die Spielweise, während ein verbessertes Upper den Tragekomfort erhöht.

Nike-Lebron-IX_native_1600

Nike LeBron 9

Könnte man den ersten Titellauf dem Nike LeBron 9 verdanken? Vielleicht! Die sichtbare Max Air-Unit in der Ferse und die flache Air Zoom-Einheit im vorderen Bereich gaben dem King ein besseres Gefühl.

Nike-Lebron-X_native_1600

Nike LeBron 10

Nike studierte die Spielweise von LeBron James immer weiter. Sein einzigartiger Back-to-Back-Lauf muss durch die Sneaker unterstützt werden. Daher entwickelte das Team eine innovative Max Air-Einheit, die mit Air Zoom kombiniert wurde. Dadurch wurden der Aufprallschutz und die reaktionsschnellen Bewegungen geschützt.

Nike-Lebron-XI_native_1600

Nike LeBron 11

Nike baut wieder eine Air Zoom-Einheit in voller Länge ein, die vor allem durch die neue Konstruktion eine unzerstörbare Stärke zeigen sollte. Das niedrige Profil und die Formbarkeit sind wesentliche Bestandteile vom Nike LeBron 11.

Nike-Lebron-XII_native_1600

Nike LeBron 12

Der Nike LeBron 12 ist der erste Sneaker, der mit einzelnen Air Zoom-Pods ausgestattet wird. Nike schaut dabei auf die natürliche Bewegung von King James und bietet außerdem dadurch eine reaktionsfreudige Dämpfung. Dabei wurde jeder Pod genau ausgesucht und platziert, um die optimale Energierückgabe zu gewährleisten.

Nike-Lebron-XIII_native_1600

Nike LeBron 13

Das neue Dämpfungssystem hat sich auf dem Court bewiesen. Jetzt schaut Nike auf die weiteren wesentlichen Punkte und optimiert sie. Klar, dass das Material eine wichtige Rolle spielt. Der 13. Signature Sneaker hat durch den geringen Materialverbrauch ein leichteres Obermaterial.

Nike-Lebron-XIV_native_1600

Nike LeBron 14

Die letzten beiden Signature Sneaker haben insgesamt jeweils 5 Air Zoom-Pods. Der LeBron 14 hingegen reduzierte das Gewicht um einen Pod und vergrößerte stattdessen den Pod in der Ferse.

Nike-Lebron-XV_native_1600

Nike LeBron 15

King James gefällt die Air Zoom-Einheit in voller Länge. Daher überarbeitet Nike das komfortable Element und verbessert sie in dem 15. Nike LeBron-Sneaker. Durch schmale Spalten zwischen den einzelnen Einsätzen in der Sohle gewährleistet Nike die natürliche Bewegung vom Fuß und schafft eine sichere Fahrt in der Luft zum Boden.

Nike-Lebron-XVI_native_1600

Nike LeBron 16

Dasselbe Dämpfungssystem trifft auch auf den Nike LeBron 16. Nike legt die Dämpfung frei und zeigt die hohe Festigkeit, die Stabilität und den optimalen Aufprallschutz vom Sneaker.

Nike-Lebron-XVII_native_1600

Nike LeBron 17

Bei dem 17. Signature Sneaker könnte man meinen, dass Nike die Elemente aus den vorherigen Sneaker kombiniert. Zwei einzelne Air Zoom-Pods im Vorderfuß unterstützen den Start vom Sprint und den Absprung, während die neuartige Air Max-Unit im hinteren Bereich die weiteren Aspekte beachtet.

Nike-LeBron-18-Grailify-9

Nike LeBron 18

Der Nike LeBron 18 wurde in 2020 vorgestellt und veröffentlicht. Auch hier übernimmt der Designer Jason Petrie wieder die Leitung und nutzt die modernen und technischen Neuheiten von Nike und kombiniert sie miteinander. Mit Zoom Air und Max Air bekommt ihr ein komplett neues Tragegefühl und führt das Spiel auf dem Court mit Leistung und Geschwindigkeit an. Außerdem verfügen die Sneaker über ein Knitposite-Upper, welches auch bei dem Nike LeBron 15, 16 und 17 verwendet wurde. Könnte das der ultimative LeBron-Sneaker sein?