Es werden alle 4 Ergebnisse angezeigt

Nike-Air-Safari-Kategorie-Banner

Der Nike Air Safari

Der Nike Air Safari wurde bereits 1987 das erste Mal released. Tinker Hatfield wollte den Safari-Print einführen, wusste zu dieser Zeit aber noch nicht genau wie. Es wurden unzählige Ideen gesammelt und kombiniert.

110,00
01.01.2018
100,00
01.01.2018
110,00
24.03.2018
110,00
24.03.2018

"Ich hatte dieses Gefühl von Luxus und Tragekomfort und die Idee, einen Sportschuh bewusst nicht sportlich zu machen, schien gut zu sein", so Hatfield. Hatfield war sich seiner Überzeugung also sicher, brachte seine Idee zu Papier, wusste bis dato aber nicht, aus welchen Materialien der Sneaker konstruiert werden sollte.

Geschichte des Sneakers

Tinker Hatfield stieg also in einen Flieger nach New York City und wurde dort direkt in den Bann eines Möbelgeschäftes gezogen. Doch es war eine ganz bestimmte Couch, die im Schaufenster zu sehen war, die ihn dazu motivierte, das Geschäft zu betreten. Sofort wurde er inspiriert und wusste, wie der Nike Air Safari in der Realität aussehen sollte. "Noch bevor sie mich aus dem Laden werfen konnten, hatte ich mich hoffnungslos in diese Couch verliebt. Ich war fasziniert von der Tatsache, dass diese Couch nur wegen des Materials, mit dem sie bezogen war, so sagenhaft war". Die Couch selbst war mit Straußenleder überzogen und Hatfield musste nur noch eine künstliche Version dieses Materials finden, um den Nike Air Safari zum Leben zu erwecken. Und wie wir sehen können, ist der Nike Air Safari zu etwas wirklich Großem geworden. 

Jetzt konnte der Nike Air Safari also endlich Realität werden. Doch es gab anfangs etwas Startschwierigkeiten, denn viele Personen waren von der Idee nicht wirklich überzeugt. Der Nike Air Safari wurde dann das erste Mal mit dem Air Pack released. Hier wurden vier verschiedene Modelle, der Air Max 1, Air Trainer I, Air Sock und der Air Safari auf den Markt gebracht. Jetzt hat der Nike Air Safari also schon so einige Jahre hinter sich und kann sich immer noch sehen lassen. Er ist beliebt und definitiv immer noch ein schöner Hingucker.

Material des Nike Air Safaris

Beim Nike Air Safari fällt natürlich eins direkt ins Auge. Das Upper mit seinem Safari-Print. Dieser Druck war Tinkers Interpretation des Straußenleders und war eine einzigartige neue Designästhetik, die den Air Safari 1987 von jedem Turnschuh abheben konnte. Außerdem wurden die traditionellen Mesh-Komponenten durch Leder ersetzt. Hier wurde noch einmal deutlich gemacht, dass der Nike Air Safari nicht auf Leistung ausgelegt war, sondern auch auf Design. Obwohl er "laufinspiriert" ist, ist er dennoch kein typischer Laufschuh.

Bei der Zwischensohle wurde auf eine EVA-Zwischensohle gesetzt, die den Komfort, zusammen mit der Nike Air, gewährleisten konnte. Dadurch ist der Sneaker nicht nur bequem, sondern bietet auch eine perfekte Dämpfung für den Fuß. 

Auch wenn er anfangs auf viel Widerstand gestoßen ist, konnte Hatfield mit seinem Safari-Print überzeugen und der Nike Air Safari ist zu einem bedeutsamen Sneaker im Sneakergame geworden.

Fazit zum Nike Air Safari

Was soll man also dazu sagen? Ganz klar, das ist ein Sneaker mit Klasse und sehr viel Idee. Es handelt sich beim Nike Air Safari um keinen typischen Laufschuh, wie es bis dato bei Nike hauptsächlich der Fall war. Der Nike Air Safari war der erste Sneaker, der vom Laufen inspiriert worden war, aber hauptsächlich auf Design und Klasse setzte.