Es werden alle 14 Ergebnisse angezeigt

Nike Air More Uptempo – Revival eines Urgesteins

1996 war ein wundervolles Jahr aus Perspektive von Schuhfanatikern auf der ganzen Welt. Der Nike Air More Uptempo wurde geboren und musterte sich zu einer absoluten Ikone auf der Straße. Inspiriert von 90er Jahre Graffiti und Pop Art, darf dementsprechend natürlich auch der übergroße AIR Schriftzug auf dem Sneaker nicht fehlen.

19.05.2018
27.04.2018
12.01.2018
27.11.2017
HOT
14.10.2017
23.09.2017
19.09.2017
01.09.2017
12.08.2017
15.07.2017
29.06.2017
26.05.2017
01.05.2017
HOT
20.04.2017

Ursprünglich von Wilson Smith entworfen und später vom großen Scottie Pippen persönlich bekannt gemacht, erreichte der Nike Air More Uptempo gerade in der goldenen Zeit des Basketballs eine Unmenge an Popularität. Wenn Persönlichkeiten wie Shaq oder Jordan involviert sind, dann dürfte es wohl keinen überraschen, warum so viele schöne Erinnerungen mit gerade diesem Sneaker assoziiert werden. Der Schuh hat bereits ein Revival hinter sich und generierte über die Zeit hinweg einige sexy Colorways. Auch für das Jahr 2018 wurde bereits ein einzigartiger Farbmix angekündigt. Wie es scheint will das Label mit dem swoosh den Uptempo wohl vorerst nicht aufgeben. Um in Zukunft auch immer auf dem neusten Stand zu bleiben, solltet ihr unseren Grailify Newsletter abonnieren oder euch direkt für den WhatsApp Sneaker Alarm anmelden!

Nike Air More Uptempo – ein Stück Geschichte

Wie bereits erwähnt setzt der Uptempo ein massives Statement mit seinem gigantischen AIR Schriftzug. Ein absolut einmaliges Wiedererkennungsmerkmal, das dabei eine große Menge an Basketballgeschichte verkörpert. Es gab wohl kaum geeignetere Personen als die Topstars des amerikanischen B-Balls, um den Nike Air More Uptempo vernünftig zu vermarkten. So wurde er vom Olympiasieger und NBA Meister Scottie Pippen himself getragen. Wenn ein Schuh in Zusammenhang mit einem so riesigen Erfolg genutzt wird, dann kriegt dieser natürlich auch eine Menge Trubel ab.

Auf dem Weg zum vierten NBA Titel setzten Jordan und Pippen einige sehr markante Fashionstatements mithilfe des einzigartigen Sneakers. Wirklich jeder in ihrem Team setzte ein Statement nach dem anderen, doch erst Scottie schaffte es wirklich aus der Masse hervorzustechen. Es gab wohl keinen Schuh, der das besser hätte machen können als der Nike Air More Uptempo. Mit dieser Wahl trug er mit den am Abstand mutigsten, massivsten und größten Sneaker auf dem gesamten Court. Und es ist nicht so, als hätte Pippen keinerlei Konkurrenz in Bezug auf die Fußbekleidung gehabt. Viele andere sexy Nike Sneaker wurden ebenfalls getragen, doch keiner konnte ihm das Wasser reichen. Er stahl im wahrsten Sinne des Wortes die Show der anderen Baller.

Doch der gigantische Auftritt des Nike Air More Uptempo sollte definitiv kein One-Timer bleiben, denn der legendäre Scottie zelebrierte den Schuh auch auf den Olympischen Spielen 1996 in Atlanta. Aus der Masse hervorzustechen war auch für diesen Anlass wieder die Devise. Er tauschte seine schwarzen Uptempos mit weißem AIR Schriftzug gegen ein navy blaues Paar mit ebenfalls weißem Schriftzug aus. Damit passte der Sneaker wie kein Zweiter zu den Trikots des Team USA. Der Nike Air More Uptempo war so markant in seiner Ästhetik, dass er sogar durch den Fernseher sofort ins Auge stach und das fette AIR lesbar war. Letztendlich gewann Pippen mit einer starken US-Mannschaft und holte sich damit noch das olympische Gold. Somit war der Uptempo der bisher einzige Schuh, der einen NBA Titel und das olympische Gold noch im selben Jahr holte. Man kann ihn quasi als erfolgreichsten Sneaker der Basketballgeschichte bezeichnen und das färbte natürlich auch ordentlich auf sein Image ab.

Nike Air More Uptempo – zwanzigjähriges Jubiläum

All dieser Erfolg machte eine Wiedergeburt des Uptempo natürlich mehr als sinnvoll. Folglich durften sich Sneakerheads auf der ganzen Welt auf ein Revival im Jahre 2016 freuen, welches das zwanzigjährige Bestehen dieses Unikats feiern sollte. Kein Schuh verbindet wohl nämlich die Sportbekleidung der 90er Jahre, Basketball und das Hip-Hop Universum so gut wie der Nike Air More Uptempo. Ursprünglich kam der Sneaker zwar nur in den zuvor genannten OG Colorways heraus, doch das Label mit dem swoosh setzt natürlich noch viele nach. Kein Wunder also, dass 2016 und 2017 vor lauter Releases des Uptempo nur so aufblüht. Wir haben da absolut nichts gegen, denn es sind schon einige echt schöne Schätzchen dabei 😉

Um diesen einzigartigen Schuh endgültig in der Straßenkultur zu manifestieren, involvierte sich auch das berühmte Label SUPREME. Passend zum ursprünglichen Design des Uptempo sollten ihre Colorways natürlich auch verdammt knallig und auffällig sein. Extrem hervorstechende Farben wie Rot und Gold in Kombination mit dem typischen Supreme Schriftzug, der den gesamten Schuh einmal umschließt. Wer also ernsthaft gedacht hat, der Uptempo sei noch nicht auffällig genug, der hat sich auf jeden Fall geirrt.

Wir persönlich freuen uns definitiv über das Revival dieses Urgesteins und die vielen Colorways, die uns noch erwarten!