Es werden alle 3 Ergebnisse angezeigt

Air-Jordan-9-Kategorie-Banner

Der Air Jordan 9

Der Air Jordan 9 wurde bereits 1993–94 released und von Tinker Hatfield entworfen. Der Air Jordan 9 war das erste Modell, das auf den Markt kam, nachdem Michael Jordan sich aus dem professionellen Basketball zurückgezogen hatte. Der Air Jordan 9 war der einzige Sneaker der Jordan Reihe, der also von MJ die ungestörte Aufmerksamkeit erhielt.

09.03.2019
10.03.2018
03.02.2018

Tinker wurde beim Air Jordan 9 wirklich vom japanischen Design beeinflusst. Es gibt viele Merkmale auf dem Sneaker, die für viele eher unbekannt sind, aber aus der japanischen Kultur stammen. 

"Der Air Jordan 9 stand für die Globalisierung des Markennamens Air Jordan. Jeder auf der Welt wollte wie Mike sein. Werfen Sie einen Blick auf die Sohlen der Schuhe, wir haben die verschiedenen Sprachen auf der ganzen Welt entworfen, die den Sportgeist von Michael Jordan beschreiben und was er für die Welt des Sports getan hat." Tinker Hatfield. 

Der Air Jordan 9 wurde ursprünglich in vier verschiedenen Colorways released, später kamen dann noch ein "nicht-traditioneller" und ein Oliv-Colorway auf den Markt. Im Jahre 2002 wurden dann noch der Air Jordan Retro für ein Jahr veröffentlicht. Anschließend folgte ein weiterer Retro im 2008, verpackt in einem "Countdown Pack". Später wurden immer mehr Retros des Air Jordan 9 veröffentlicht und noch heute zählt er zu einem der beliebtesten Sneaker der Air Jordan Reihe.

Style des Sneakers

Die Laufsohle beim Air Jordan 9 trägt also schöne Symbole und Inschriften in anderen Sprachen wie Japanisch, Chinesisch und weiteren. 

Auf dem linken Sneaker: 

  • Uhuru (Swahili) – “Independence”
  • Cвобода (Russian) – “Freedom”
  • Cпорт (Russian) – “Sport”
  • Athletisch (German) – “Athletic”
  • Muundaji (Swahili) – “Hope”

Auf dem rechten Sneaker:

  • Intenso (Italian) – “Intense”
  • Liberté (French) – “Freedom”
  • Anmutig (German) – “Graceful”
  • Fuerza (Spanish) – “Force”
  • Dédié (French) – “Dedicated”

An den Heels wurde die Nummer 23 aufgestickt. Dies wurde aber nicht bei allen Exemplaren so gehandhabt, denn es gab auch andere Air Jordan 9, auf denen die individuelle Nummer des Spielers aufgedruckt wurde. Außerdem darf natürlich das Jumpman-Logo nicht fehlen, das man auch an den Heels bewundern kann. 

So wie die Vorgängermodelle verfügt auch der Air Jordan 9 über eine eingenähte Neoprensocke, die maximalen Komfort gewährleistet.

Meinungen aus dem Internet

Der Air Jordan 9 gehört also definitiv zu einem der besten Air Jordans überhaupt. Wer ein perfektes Spiel braucht oder den Sneaker einfach nur im Alltag tragen möchte, ist nicht nur stylish unterwegs, sondern erhält auch die Leistung, die ein guter Schuh bieten muss. Die Retro-Modelle des AJ 9 sind außerdem immer extrem cool und kommen in fetten Colorways.

Fazit zum Air Jordan 9

Der Air Jordan 9 wurde nicht nur von Tinker Hatfield designet, sondern erhielt auch die volle Aufmerksamkeit von Michael Jordan. Klar, dass da nur ein richtig fetter Sneaker bei rauskommen kann. Der Air Jordan verkörpert alles, was man auf dem Platz oder auf der Straße braucht. Er hält den Fuß stabil, ist bequem und bietet absolute Traktion. Dieser Sneaker gehört definitiv in die Sneaker-Sammlung.