Es werden alle 10 Ergebnisse angezeigt

Nike Air Jordan 32 – der beste Basketballschuh ever?!

Das Erforschen von neuen potenziellen Materialien und Technologien war schon immer die Devise der Air Jordan Reihe. Diese Herangehensweise sollte letztendlich für den besten B-Ball Sneaker ever sorgen und unzählige Fans auf der ganzen Welt begeistern.

18.03.2018
200,00
09.02.2018
200,00
13.01.2018
13.01.2018
16.12.2017
02.12.2017
27.11.2017
18.10.2017
200,00
18.10.2017
30.09.2017

Mit dem Nike Air Jordan 32 wurden die Designer bis an ihre Grenzen gebracht, ohne dabei den speziellen Bezug zu der legendären Schuhreihe zu verlieren. Ein elementarer Kernaspekt bei der Entwicklung der AJs ist nämlich schon seit mehr als 30 Jahren die ausgewogene Balance zwischen Innovation und Style. Das hat bereits der einzigartige Air Jordan 2 vorgemacht, indem er mit einem filigranen Look auftrumpfen konnte und gleichzeitig eine fortgeschrittene Sohle integriert war. Auch der Air Jordan 4 setzte diese Tradition fort. Seine leichten Nubuk Leder Elemente und das Gitternetz waren definitiv ein Hingucker, doch in erster Linie steigerten sie deutlich die Performance des Schuhs. Diese einmalige Philosophie zieht sich durch die gesamte Reihe bis hin zum Nike Air Jordan 32, welcher den bisherigen Höhepunkt der Kombi aus Technologie und Ästhetik darstellt. Um auch weiterhin auf dem neusten Stand zu bleiben, solltet ihr unseren 99Kicks Newsletter abonnieren oder euch direkt für den WhatsApp Sneaker Alarm anmelden!

Nike Air Jordan 32 – technologisches Meisterwerk

Mit dem Air Jordan 32 wollte man eine sexy Silhouette und viele High-Performance Elemente unter einen Hut bringen. So versuchte man zum Beispiel die Schnüre unscheinbar in der Knit Struktur verschwinden zu lassen, aber darin gleichzeitig ein ganzes Schnürsystem zu verstecken, welches einen bombenfesten Sitz am Fuß des Trägers gewährleisten soll.

Doch worum genau handelt es sich bei diesem neuartigen Upper überhaupt? Lasset es uns herausfinden! Auf den ersten Blick verwendet das Label mit dem swoosh das nicht mehr allzu neuartige Flyknit auf dem Upper ihres neusten Sneakers. Doch der Nike Air Jordan 32 wurde dieses Mal mit sehr zugfestem Garn ausgestattet, welcher den Hauptbestandteil des Flyknits ausmacht. Durch eine reduzierte Starrheit im Vorderbereich des Schuhs, ist der AJ32 somit flexibler als jeder seiner Vorgänger. Außerdem modernisiert er deutlich die mokassinartige Box für die Zehen, welche bereits beim Air Jordan 2 vorzufinden war. Der sehr technologiebetonte Fokus des Uppers wird allerdings durch klassische Applikationen an der Rückseite des Modells wieder ausbalanciert. So erhält der Air Jordan 32 natürlich auch Elemente aus Veloursleder, welche die Hochwertigkeit dieses einzigartigen Sneakers unterstreichen soll.

Das Einbeziehen von Topstars war schon immer das Erfolgsrezept der legendären Air Jordan Reihe. Jedes ach so kleine Detail wird dabei berücksichtigt, um auch wirklich einen High-Performance Schuh für den Court herstellen zu können. Ein passender Fit, eine ästhetische Form und die hohe Funktionalität spielen dabei eine essenzielle Rolle. Schon vor 30 Jahren orientierte man sich an diesem Konzept, was letztendlich Jahr für Jahr für einen innovativen und schicken Sneaker gesorgt hat. Das Ziel des Nike Air Jordan 32 war es dabei, die Essenz des AJ2 mit der heute bestmöglichen Technologie zu kombinieren. Man wollte somit ein herausragendes Design schaffen, welches sowohl auf, als auch außerhalb des Courts heraussticht.

Nike Air Jordan 32 – nur das Beste für den Basketballcourt

Auch für den weltbekannten Russell Westbrook ist die legendäre Air Jordan Reihe von großer Bedeutung. Seiner Meinung nach produzierte Nike mit den AJs schon immer einen seiner absoluten Lieblingsschuhe. Für ihn gibt es wohl kaum eine bessere Kombination aus Performance und Ästhetik, welche ihn bei seinem Spielstil so herausragend unterstützen kann. Den Lifestyle den dieser Schuhe zum Ausdruck bringt, hat sich laut seiner Aussage in ihm als Spieler sowie Person verwurzelt.

Der Designer Tate Kuerbis fängt den Geist früherer Air Jordan Modelle perfekt ein und schafft es diesen unscheinbar in den AJ32 zu implementieren. Er selbst bezeichnet ihn als einen der besten Basketballschuhe, welcher jemals von Nike hergestellt worden ist. Der einmalige Mix aus großem Nike Zoom Air Bag am Vorderfuß, Flight Plate und dem Zoom an der Ferse, machen den Schuh verdammt reaktionsfreudig und verleihen jedem Sportler buchstäblich Flügel. Alles wird in typischer Air Jordan Manier gehalten!

Der sogenannte „Air Bag“ wurde stark an den Air Jordan 28 angelehnt, wobei der Übergang auf der Sohle deutlich smoother gehalten wird. Das sorgt für maximalen Kontakt mit dem Court und ermöglicht dementsprechend ein Gefühl voller Kontrolle. Zusätzlich wird diese modifizierte Sohle noch mit einem Fischgrätenmuster ausgestattet, um eine optimale Traktion zu gewährleisten.

Uns persönlich gefällt die Entwicklung des Nike Air Jordan verdammt gut! Der Schuh erhält auch weiterhin den Spirit der legendären Schuhreihe aufrecht, aber implementiert gleichzeitig die neusten Technologien. Wenn selbst der MVP Russell Westbrook sich kein Leben ohne den Air Jordan 32 mehr vorstellen könnte, wie soll es dann unsere geliebte Sneaker Community tun?