Es werden alle 8 Ergebnisse angezeigt

converse-kategorie-banner

Converse – weltbekannte Schuhe

So gut wie jeder hatte mal ein Paar von diesen ganz besonderen Schuhen irgendwo rumliegen oder trägt sie vielleicht sogar genau in diesem Moment. Die Rede ist hier von keiner geringeren Marke für Fußbekleidung als Converse.

HOT
08.10.2018
20.09.2018
20.09.2018
17.05.2018
17.05.2018
09.05.2018
19.04.2018

Wenn dieser Name fällt, dann hat direkt jeder ein bestimmtes Bild im Kopf. Die Sneaker von Converse haben einfach einen unverkennbaren Look, welcher vermutlich so gut wie Jedem auf diesem Globus bekannt ist. Sie tragen einen unbestreitbaren Kultstatus mit sich, auch wenn sie heutzutage für den ein oder anderen aufgrund der dominierenden Konkurrenz untergehen mögen. Doch ganz egal wie stark andere Schuhmarken auch sein mögen, die äußerst beliebten Chucks werden einfach immer zeitlos bleiben. Umso schöner, dass Converse in den letzten Monaten neue Releases rausgehauen hat, die den Kult wiederaufleben lassen. Doch kommen wir jetzt endlich zur legendären Geschichte…

Converse – bereits vor 100 Jahren erfolgreich?!

Bereits im Jahr 1908 startete das berühmte Label seine Laufbahn. Zu diesem Zeitpunkt stellten sie allerdings ganz spezielle Gummischuhe her, welche mit den heutigen Sneakern nicht wirklich viel gemein haben. Dabei blieb es ehrlich gesagt aber nicht besonders lange. Converse orientierte sich in relativ kurzer Zeit um und nutzte ihr Gummi stattdessen für die Herstellung von Sneakern. Schaut man sich allerdings mal das allererste Colorway des Labels an, dann würde einem niemals der immense Erfolg der späteren Schuhe in den Sinn kommen. Der braune High-Top Sneaker mit schwarzer Sohle würde nach heutigen Standards wohl alles andere als einen Hype generieren. Es dauerte dann allerdings noch einige Jahre bis die Produktion ins Laufen kam und die allseits bekannte Silhouette das Licht der Welt erblickte. Die Verkäufe des Converse schossen mit seiner Veröffentlichung logischerweise nicht direkt in die Höhe, sondern liefen im Gegenteil eher langsam an. Trainer wie der Converse wurden früher nicht wirklich als Freizeitbekleidung gesehen und wurden dementsprechend primär beim Sport getragen. Hauptsächlich Athleten legten sich den Sneaker zu und dies sollte sich auch für eine längere Zeit vorerst nicht ändern. Im Jahr 1920 wurde der Converse dann erstmals speziell für den Basketballbereich in den „All-Star“ umbenannt. Der Name blieb bei der breiten Masse hängen und wurde kurz darauf um die Bezeichnung Chucks erweitert. Diese kommt nämlich von dem berühmten Basketballspieler Charles „Chuck“ Taylor. Die Umbenennung und der neue Fokus auf ein anderes Segment brachten die Dinge ins Rollen und eröffneten dem Converse völlig neue Wege.

Unglücklicherweise verlief in ihrer Geschichte nicht immer alles so rosig, wie es zunächst aussehen mag. Die Konkurrenz im Bereich von Sneakern war, wenig überraschend, schon immer sehr stark vertreten und gerade im Basketballsegment dominierte Nike ab den 80er Jahren enorm. Nach dem Tod des namensgebenden Charles Taylor im Jahr 1968, erlebte die Marke wilde Wechsel im Management und der Geschäftsführung. Eine Reihe von unglücklichen Ereignissen sorgte letztendlich dafür, dass Converse im Jahr 2001 Insolvenz anmelden musste. Dieser Umstand bot dem großen Konkurrenten Nike natürlich die perfekte Chance, die Marke aufzukaufen und ihr eine Möglichkeit zur Regeneration zu verschaffen. Das sorgte logischerweise für einen immensen Aufschwung des Labels. Um einen Konflikt mit den anderen Modellen mit dem swoosh zu vermeiden, musste Converse sich natürlich langsam aus dem Basketballsegment entfernen. Daraufhin entstanden einige Sneaker für den Lifestylebereich, welche zu verschiedensten Anlässen getragen werden konnten. Der Converse war nicht länger ausschließlich ein Basketballschuh für Athleten, sondern er manifestierte sich endgültig als Synonym für Streetstyle und das alltägliche Leben. Die Popularität der Schuhe wurde auf ein neues Level gehoben und machte keinen Anschein so schnell wieder zu sinken. Egal wo man sich befand, ob im Club oder einfach auf der Straße, der Converse war quasi überall. Die einfache Kombinierbarkeit mit verschiedensten Outfits machte ihn einfach perfekt für einen stylischen Casual Look.

Converse – zeitloser Sneaker

Wer jetzt denkt, dass der Converse heute irgendwie ausgestorben wäre, der liegt da ein bisschen sehr falsch. Gerade Kollaborationen haben den Hype um den Converse immer wieder neu aufleben lassen und für viel mediale Aufmerksamkeit gesorgt. Auch 2018 sollen wieder so einige richtig fette Features kommen, die euch mit Sicherheit aus den Socken hauen werden. Allein die Off-White x Nike Collabo hat auch eine Menge Hype für Converse kreiert.

Schon in der Vergangenheit wollten so einige Leute immer wieder was vom Hype der Chucks abhaben und das Label war von diesen Features auch nie wirklich abgeneigt. So gab es in der Vergangenheit bereits ein richtig fettes Collabo mit dem großen Michael Jordan. Erwähnenswert ist natürlich auch das Crossover mit Commes Des Garcon, welches das besondere Design mit dem halben roten Herz hervorgebracht hat. Offensichtlicher Weise bietet der Converse noch eine Menge Potenzial für weitere Features. Haltet deswegen am besten eure Augen und Ohren für zukünftige Releases offen. Wir sind uns sicher, dass da noch so einiges auf uns zukommen wird. Damit euch das auch gelingt, solltet ihr unseren Grailify Newsletter abonnieren oder euch direkt für den WhatsApp Sneaker Alarm anmelden!