Es werden alle 6 Ergebnisse angezeigt

adidas-zx-500

adidas ZX 500 – Der Beginn einer legendären adidas ZX-Serie 

Der adidas ZX 500 war der erste seiner Art, als er 1984 auf den Markt kam. Er ist ein Sneaker, der die Wahrnehmung dessen, wie ein Laufschuh aussehen sollte, branchenweit verändert hat. Mit seinem stilvollen Aussehen ist der adidas ZX 500 außerdem alltagstauglich und perfekt für jede Situation.

HOT
15.12.2018
HOT
22.11.2018
HOT
125,00
01.10.2018
HOT
29.09.2018
07.07.2018
07.07.2018

Der Sneaker wurde in so vielen verschiedenen Colorways und Stoffen nachgebildet, dass er heute fast zu einer eigenen Serie geworden ist. Doch machen wir erst mal einen Sprung zurück in der Geschichte, denn das ist die adidas ZX-Serie auf jeden Fall wert.

Freshness-feature: Die adidas ZX Familie

Also, eine kleine Geschichtsstunde… 1984 gab es eine Reihe von bedeutenden technologischen Durchbrüchen, die die Welt veränderten. Im Jahr, in dem der erste Apple Macintosh-Computer, die erste CD-ROM und der Laserdrucker auf den Markt kamen, war das Klima ausgesprochen wissenschaftlich. Als Teil dieser Ära startete adidas ein Programm, das über fünf Jahre lang lief und bis heute andauert, die ZX-Serie, eine Kollektion von Laufschuhen für Läufer aller Art und Fähigkeiten. 

Über 20 Jahre nach ihrem ersten Release kehren einige der beliebtesten Modelle aus der Serie in vier verschiedenen Versionen zurück. Jedes Pack  wurde mit einem einfachen Anwendungskonzept ausgeführt, das die Designs bestimmt hat: Camo, Weave, Animal und Patent. Die sechzehn Schuhe der ZX Family sind eine Hommage an die Originalmodelle und verleihen diesen beliebten Schuhen durch ihre Verarbeitung einen unverwechselbaren neuen Look.

Doch erst mal zurück zum Beginn der adidas ZX History

Das ZX-Konzept entstand aus der Motivation und dem Wunsch von adidas, eine Kollektion von Sneakern zu kreieren, die alle Bedürfnisse der Läufer abdeckt: Vom Gelände- bis zum Straßenläufer, vom Jogger bis zum Langstreckenläufer, jeder sollte seinen optimalen Sneaker in dieser Serie finden können. 

Jedes Modell wurde sorgfältig angepasst und entworfen, mit subtilen Unterschieden und Nuancen, die auf einen bestimmten Läufertyp zugeschnitten wurden. Mit etwas weniger Polsterung in einem Bereich und etwas mehr Polsterung in einem anderen konnte ein Sneaker eine neue Funktion und Eignung annehmen. 

Die Entwickler beim adidas Werk Scheinfeld in Bayern zeigten ein solches Engagement für die Produktion einer umfassenden Palette von Laufmodellen, dass es sich um eine umfangreiche und reichhaltige Kollektion handelt, auf die man heute mit großer Vorliebe zurückblickt. Was zunächst als die 00er (Hunderter) Serie im Jahr 84 begann, erstrecke sich nach den Olympischen Spielen 1988 auf die 000er (Tausender) Sammlung. Diese fruchtbare Zeit brachte auch eine Reihe von bahnbrechenden Geräten für Sport- und Laufschuhe wie Torsions- und Soft-Cell-Technologien mit sich. Es waren Erfindungen wie diese, die in erster Linie so viele Fans anzogen, Fans, die diese Designklassiker immer noch als solche betrachten.

Doch die Geschichte der adidas ZX-Serie ist noch nicht zu Ende

Unter der Leitung des französischen Designers Jacques Chassaing war die ZX-Serie auch eine geeignete Plattform für adidas, um firmeneigene Technologien wie das brand`s Torsion system und die Soft Cell-Dämpfung zu verstärken. Die daraus resultierenden ZX-Silhouetten und -Farbtöne werden von vielen als ikonische Beispiele für Schuhdesign angesehen, wobei die OG ZXs im Laufe der Jahre immer mehr zu Sammlerstücken wurden. Im Jahr 2014 führte adidas den ZX Flux ein, einen leichten, reduzierten Läufer auf Basis des ZX 8000. 

Letztes Jahr begrüßte adidas in London Sneakerheads und ZX-Fans zu seiner Ausstellung "ZX - The Roots of Running", die eine umfassende Retrospektive der wichtigsten ZX-Modelle der 80er und 90er Jahre zeigte.  Chassaing sagte: "Ich glaube, dass der heutige Kunde motiviert ist, Produkte zu entdecken und wiederzuentdecken, die seinen Interessen entsprechen - es ist ein Geisteszustand, der Teil einer kulturellen Evolution ist. Marken wie adidas haben eine emotionale Geschichte und eine starke DNA, um Kunden zu begeistern.” 

Im letzten Jahr haben neue ZX-Iterationen die moderne Boost-Polstertechnologie von adidas bei releases wie dem adidas ZX 500 RM von Sneakersnstuff und Hender Scheme übernommen. Chassaing teilt seine Gedanken über diese neuen Hybriddesigns mit: "Ich denke, es ist die richtige Richtung, da Boost eine Statement-Technologie ist. Der heutige Lifestyle-Konsument ist auf der Suche nach einem ansprechenden Look und darüber hinaus nach Komfort." 

Modelle wie der adidas ZX 500 haben es also geschafft sich im Sneaker-Game zu etablieren und immer noch weiter zu wirken. Durch neue Designs und neue Technologien schafft es adidas die Fans immer wieder neu zu beeindrucken.