Showing 1–18 of 25 results

adidas-I-5923-Kategorie-Banner

Der adidas I-5923

Für einige ist der adidas I-5923 vielleicht noch als Iniki Runner bekannt. Aus unbekannten Gründen wurde der Low-Top-Sneaker zu diesem Namen umgetauft.

Doch die Namensänderung hatte weniger einen Einfluss auf die Popularität dieses Sneakers. Die Optik, der hervorragende Komfort, der Preis und die leichte Konstruktion – hier geht einfach alles Hand in Hand.

01.09.2018
01.06.2018
01.06.2018
excl.
18.05.2018
excl.
06.04.2018
01.04.2018
01.04.2018
01.04.2018
01.04.2018
12.03.2018
01.03.2018
01.03.2018
01.03.2018
HOT
24.02.2018
HOT
29.01.2018
29.01.2018
29.01.2018
29.01.2018

Geschichte des Sneakers

Bereits im November 2016 erblickte der adidas I-5923 das Licht der Welt. Sein Upper ähnelt dem, des adidas Gazelle, dennoch konnte die Boost-Zwischensohle der Silhouette eine moderne, zeitgemäße Note verleihen.

Erst im Januar 2017 wurde der adidas Iniki dann auf den Markt gebracht. Bereits im selben Jahr wurde der Sneaker dann aber auf den Namen adidas I-5923 umgetauft. Der Name stammt von einem archivierten 70er Jahre Läufer namens Mercury, mit der Regalnummer F-5923.

Dennoch gibt es hier auch Gerüchte, dass adidas den Namen aufgrund einer Klage ändern musste. Hier bleibt euch also ein wenig Interpretationsfreiraum.

Doch bis auf den Namen änderte sich nichts an dieser Silhouette. Die Fans dieses Sneakers blieben natürlich auch alle erhalten. Und er ist und bleibt immer noch ein Schuh, der eine große Beliebtheit erfährt.

Material und Style des adidas I-5923

Wer auf Retro-Vibes steht, sollte den adidas I-5923 nicht missen und wirklich im Schuhschrank stehen haben. Mit seinem klassischen Look, dem Neopren/Mesh Upper und den Wildleder/Nubuk-Overlays ist dieser Schuh ein Schuh der Extraklasse.

Die durchgängige Boost-Zwischensohle und die Fersenkappe verleihen dem Schuh dennoch ein modernes Flair und natürlich eine optimale Dämpfung.

Der Vintage-Look ist super natürlich, dennoch wird der adidas I-5923 in den nächsten Jahren auf verschiedene Collabs angewiesen sein. So werden mit Sicherheit noch einige coole Colorways auf dem Markt erscheinen.

Style-technisch könnt ihr bei diesem Schuh nichts falsch machen. Er lässt sich easy mit jedem Outfit kombinieren und passt immer gut. Egal ob mit einem schicken Kleider, lässiger Hose und einem schlichten T-Shirt. Hier sind euch keine Grenzen gesetzt. Probiert doch einfach Mal ein wenig aus.

Meinungen aus dem Internet

Der adidas I-5923 ist bekannt für seine vielseitige Anzahl an Colorways. Die Farben sind frisch, bunt und einfach nur total cool. Die User sind sich hier alle einig – dieser Schuh ist bequem, passt und sieht einfach nur gut aus. 

Ähnlich wie der adidas NMD kann der adidas I-5923 mit seinem Komfort überzeugen. Auch die Leichtigkeit hebt den Schuh hervor, denn wer braucht schon einen Klotz am Fuß.

Wer einen Alltagstauglichen Schuh braucht, kann hier nichts falsch machen. Das Upper ist einfach zu reinigen, was natürlich ein großer Pluspunkt ist. Besonders im Sommer findet der Schuh optimalen Anklang. Der Preis geht hier auch total in Ordnung. Auch nicht schlecht, wenn man nicht immer so tief in den Geldbeutel schauen muss :-). 

Einige Kritiker merken an, dass der Sneaker keinen optimalen Halt bietet und dass sich das Mesh-Upper an der Außenseite schnell abnutzt. Dennoch überwiegen hier die Vorteile. Da solltet ihr euch am besten selbst ein Bild von machen.

Fazit zum adidas I-5923

Im Großen und Ganzen haben wir hier eine gelungene Silhouette aus dem Hause adidas. Einen richtigen Klassiker, der einen mit seinem Charme ziemlich gut um den Finger wickeln kann. Da muss man schon ganz schön widerstehen können. 

Muss man das? Nein, definitiv nicht. Es gibt genügend Gründe, die für diesen, vor Retro-Vibes strotzenden Sneaker sprechen. Der gehört einfach in den Schuhschrank oder aber besser – für den täglichen Bedarf an den Fuß. Er ist stylisch und lässt sich sehr gut mit den meisten Outfits kombinieren. Also, was muss man noch sagen.