Los Angeles beschlagnahmt fast 15.000 gefälschte Nikes

Los-Angeles-beschlagnahmt-fast-15.000-gefälschte-Nikes-Grailify

Es ist einfach nur der absolute Wahnsinn! Immer mehr Sneaker-Kopien werden in fremde Länder verfrachtet. Dank authentischen Plattformen wie KLEKT, StockX und co., die die verkauften sneakers für uns prüfen und weiter verschicken, werden wir durch solche billigen Plagiate bewahrt.

Gerade auf fragwürdigen Märkten werden gefälschte sneakers an leichtgläubige Menschen verkauft. In Los Angeles sind zwei mysteriöse Container aus China eingetroffen, bei denen die Beamten vom Zoll misstrauisch wurden. Bei einer Durchsuchung haben die Zoll- und Grenzschutzbeamten im Hafen von Los Angeles dann den großen Fund gemacht.

Laut den Papieren sollten „Servietten“ im Container sein. Als sie die Container öffneten fanden sie fast 15.000 gefälschte Nike sneakers. Darunter waren auch Grails wie der Off-White x Air Jordan 1 und andere Hype-sneakers. Insgesamt waren es 14.806 Fakes, die einen geschätzten Verkaufswert von 2,24 Millionen US-Dollar hatten.

“Gefälschte Markenschuhe sind eine millionenschwere kriminelle Industrie”, sagte LaFonda Sutton-Burke, Hafendirektor von LA / Long Beach. “Der Handel mit diesen Artikeln ist äußerst lukrativ und wird in Märkten mit erfolgreichen und beliebten Produkten rentabler.” Das US-Zoll- und Grenzschutzministerium verknüpft auch den illegalen Warenhandel mit dem Schmuggel und der Finanzierung krimineller Operationen.

Vertraut authentischen Plattformen wie KLEKT oder StockX

Schwarze Schafe gibt es überall. Wenn ihr unbedingt ausverkaufte grails haben wollt, dann solltet ihr immer auf seriösen Plattformen kaufen wie z.B. KLEKT. Die Freunde von der Resell-Plattform prüfen alle sneakers und senden sie erst dann an die Käufer weiter. Wie KLEKT funktioniert und was ihr darüber wissen solltet, findet ihr hier.

Picture via CBP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.