Kanye West und adidas droppen neue Yeezys im September

kanye-west-yeezy-kalender-grailify

Freunde, hört sofort auf das Geld auszugeben und fangt an zu sparen! Vielleicht hört sich das so an, als würden gerade eure Eltern mit euch reden. Ihr werdet aber gleich verstehen, warum sich das lohnen wird. Der kommende September wird einfach nur heiß! Jeder der einen Yeezy schon mal haben wollte oder seine Regale mit mehr Yeezys füllen möchte, bekommt im September mehrere Chancen. Insider-Account PY_RATES hat einen Yeezy-September Kalender veröffentlicht, der mit heftigen Yeezys gefüllt ist.

Auf dem Kalender sehen wir NUR neue Yeezys, die jetzt erst veröffentlicht werden und auch die Desert Boots, die weniger gefragt sind.

Angefangen mit dem Yeezy 700 „Magnet“, der den Yeezy-Kalender am 4. September eröffnet.  Die zweite Version vom Yeezy „Inertia“, der Yeezy V2 „Inertia“, folgt dann am 07. September. Am 14. September kommen dann gleich drei Desert Boots im „Salt“, „Rock“ und „Oil“ Colorway. Ist der Desert Boot so unbeliebt, weil die Boost-Sohle fehlt? Was meint ihr?

Danach regenerieren sich adidas und Kanye West für drei Tage und legen am 18. September mit dem Powerphase „Clear Brown“ nach. Anschließend kommt der 350 V2 „Cloud Reflective“ am 19. und der 350 V2 „Cloud“ am 21.

Endspurt für alle die, die noch Rest-Knete haben oder nur den „Citrin“ wollten. Am 24. September droppt der Yeezy 350 V2 „Citrin Reflective“ und wieder zwei Tage später der Yeezy 350 V2 „Citrin“. adidas Yeezy 700 „Hospital Blue“ bekommt die Ehre, den Yeezy-Kalender am 28. abzuschließen.

Verpasst adidas‘ Yeezy line-up im September nicht

Der kommende Monat wird fett, Freunde! Wir gehen davon aus, dass die 700er höchstwahrscheinlich bei uns droppen werden. Bei den Yeezy 350er ist es schwer zu sagen. Wir werden euch auf jeden Fall auf dem neusten Stand halten und pushen es auch in unserer Grailify App.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.