Der Air Jordan 3 Tinker “Black Cement” kommt bald

Weitere-Bilder-des-Air-Jordan-3-Tinker-Black-Cement-1

Update: 28.05.2019

Weitere Bilder des Air Jordan 3 Tinker Black Cement

Freunde, dieser Sneaker wird abgehen wie eine Rakete. Jetzt haben wir weitere Pics für euch am Start, wo alle Details schön zur Geltung kommen. So erkennen wir den Elefantenprint, die Golddetails und die individuellen Einlegesohlen sehr schön.

Am Release Date des Air Jordan 3 Tinker Black Cement hat sich aber nichts verändert. Ab dem 15. August könnt ihr höchstwahrscheinlich zuschlagen.

Weitere-Bilder-des-Air-Jordan-3-Tinker-Black-Cement-2
Source: Instagram @hanzuying
Weitere-Bilder-des-Air-Jordan-3-Tinker-Black-Cement-3
Source: Instagram @hanzuying
Weitere-Bilder-des-Air-Jordan-3-Tinker-Black-Cement-4
Source: Instagram @hanzuying
Weitere-Bilder-des-Air-Jordan-3-Tinker-Black-Cement-5
Source: Instagram @hanzuying

 

 

Ursprünglicher Artikel vom 18.05.2019

Leute es gibt coole News, denn der Air Jordan 3 “Black Cement” kommt zurück. Dieses Mal wird er aber ein bisschen abgeändert sein.

Der Sneaker wird aus einem schwarzen Sude- und Lederupper bestehen. Klar, die passenden Elefantendruck Overlays dürfen auf keinen Fall fehlen. Die Swoosh-Logos und die Tongue werden von Cement Grau bedeckt, was mega passend aussieht. Die goldenen Akzente beim Lacing System runden alles schön ab und verleihen dem Sneaker einen extra Schliff.

Die bisherigen Infos, die wir über das Release Date haben, belaufen sich auf den 15. August. Da müssen wir uns wohl noch ein wenig gedulden. Wir bleiben aber wie immer dran.

Air Jordan 3 “Black Cement” Release nicht verpassen

Das ist doch mal ein richtig schöner Sneaker. Also ran halten liebe Leute. Am einfachsten ist es, wenn ihr dafür unsere Grailify App nutzt. So spart ihr euch die Kalendereinträge, denn wir erinnern euch nochmal dran, bevor der Sneaker an den Start geht.

*Image Source: Instagram @long7ze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.