Der adidas Yeezy „Clog“ besteht aus Algen

yeezy-foam-runner-Grailify

Am vergangenen Abend redeten Kanye West und Yeezy Chef-Sneaker-Designer Steven Smith am dritten Tag des Fast Company Innovation Festivals über Yeezys und die weiteren Pläne.

Daneben holten sie einen adidas Yeezy Foam Runner raus und erzählten, dass es Pläne für eine 4.000 Hektar große Ranch in Wyoming gibt und der Yeezy-Hauptsitz evtl. dorthin verschoben wird. Dort soll eine Farm aufgebaut werden, auf der „Sohlen gesät“ werden sollen. Damit spricht Kanye den Yeezy Foam Runner an. Die Sohle soll nämlich aus Algen hergestellt werden!

Yeezy-Designer Steven Smith sagte: „Ökologische Belange kreuzen sich mit dem, was wir tun. Dies ist erst der Anfang der Zukunft, an der Kanye arbeiten wollte.“

Nachhaltige Yeezy Foam Runner aus Algen

Derzeit wird erwartet, dass die sneakers voraussichtlich Anfang 2020 erscheinen werden und ca. 75 US-Dollar kosten. Verpasst auf keinen Fall die weiteren News und holt euch unsere kostenlose App und seid immer auf dem neusten Stand.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

YEEZY FOAM RUNNER PARTLY MADE FROM ALGAE FOAM $75 EARLY 2020

Ein Beitrag geteilt von YEEZY MAFIA (@yeezymafia) am

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.