Alles was du über Kanye West wissen solltest

kanye-west-2015-a-billboard-1548

Kanye West

Wohl kaum ein anderer Rapper sorgt für so viele Kontroversen wie Kanye West. Allein mit dieser Aussage ist ihm schon unrecht getan, denn Kanye ist viel mehr als nur Rapper. Er ist unter anderem Musikproduzent, Modedesigner, Unternehmer, Ehemann von Kim Kardashian und war bereits Influencer, da kannte man den Begriff hierzulande noch gar nicht. Also ein richtiger Tausendsassa. 

Dabei wird sein Erfolg gerne dem “Kanye West Effekt” zugeschrieben. Im Kurzen beschreibt dies sein unerschütterliches Selbstbewusstsein, seinen Glauben an sich selbst und seine Selbstliebe, die ihn zu Aussagen wie: “Ich bin so unglaublich und so einflussreich und so relevant ich werde Dinge verändern.” bewegt. Gerade diese überzogene Selbstsicherheit brachte ihn nach vorne und bescherte ihm auf dem Weg hunderttausende von Fans.

Donda West & Kanye West
Donda West & Kanye West

Kanye West – Was sind seine Wurzeln?

Kanye wurde 1977 in Atlanta geboren und nachdem sich seine Eltern scheiden ließen als er drei Jahre alt war, zog er mit seiner Mutter nach Chicago. Sein Vater, Ray West, war früheres Black Panther Mitglied und später christlicher Berater. Seine Mutter, Dr. Donda C. West, war Englischprofessor an der Clark Atlanta University, bevor sie seine Managerin wurde. 

Im Gegensatz zu vielen anderen Rappern kam Kanye also nicht aus ärmlichen Verhältnissen, sondern aus einem gutbürgerlichen Haus. Seine Noten in der Schule waren 1en und 2en.

Schon früh zeigte sich seine Vorliebe zur Kunst, so begann er mit fünf Jahren bereits Gedichte zu schreiben und fing in der dritten Klasse mit Rappen an. In der 7. Klasse erstellte er seine eigenen musikalischen Stücke, welche er an andere Künstler verkaufte. Mit 13 schrieb er einen Song namens “Green Eggs and Ham” (Grüne Eier und Schinken) und überredete seine Mutter ihm Zeit im Tonstudio zu bezahlen. Das war im Grunde nichts weiter als ein Mikrofon, welches in einem Keller vom Kleiderhaken baumelte, doch Donda unterstützte ihren Sohn dennoch. 

Producer No I.D. & Kanye West
Producer No I.D. & Kanye West

Kanye West traf kurz darauf auf den Producer No I.D. und sie wurden schnell zu Freunden und er zu Kanye’s Mentor. Mit 15 hatte er seinen ersten Sampler und nachdem Kanye mit der Schule fertig war, bekam er ein Stipendium für Chicago’s American Academy of Art. Kurz darauf wechselte er aber zur Chicago State University um Englisch zu studieren. Nach kurzer Zeit merkte er allerdings, dass sich seine Träume vom Musikmachen und sein voller Stundenplan nicht vereinen ließen und hörte mit dem Studium auf.

Kanye West’s Musikkarriere

Bevor Kanye selbst mit dem Rappen anfing, war er Musikproduzent für andere Rapper. Auch heute noch wird er als einer der besten Hiphop Musikproduzenten angesehen, denn er hat viele Neuerungen angestoßen. 

Nach seiner Unizeit fing Kanye an für lokale Künstler Beats zu produzieren. Diese basierten größtenteils auf schneller gemachten Vocal Samples von klassischen Soul Tracks. Seine erste große Anerkennung als Produzent kam, als er acht Songs aus dem Album “Down to Earth” von Grav produzierte. Danach produzierte er Musik für D-Dot und anschließend auch für die Go-Getters, von denen er selbst ein Teil war. 

Für D-Dot mischte er Songs in denen Rapper wie Nas, Eminem oder Raekwon rappten. Auch für Foxy Brown produzierte er einen Song ihres Albums “Chyna Doll”. 

JAY-Z - The Blueprint
JAY-Z – The Blueprint

2000 begann Kanye dann für Künstler von Roc-A-Fella Records die Musik zu mischen und ihm wird oft die Wiederbelebung von Jay-Z’s Karriere zugeschrieben. Für diesen mischte er das 2001er Album “The Blueprint” welches als einer der besten Hip-Hop Alben gilt. Das verhalf Kanye zu bedeutender Publicity und er wurde zum Hausproduzenten von Roc-A-Fella Records.

Kanye will rappen

Obwohl Kanye Erfolg als Produzent hatte, wollte er im Herzen Rapper werden. Doch mehrere Plattenfirmen lehnten ihn ab, da er eben als Produzent bekannt war und nicht als Rapper. Schlussendlich nahm ihn Damon Dash, der damalige Kopf von Roc-A-Fella Records, widerwillig als Rapper unter Vertrag.

Maßgeblich zu seinem Durchbruch beigetragen hat ein Unfall, den er im Oktober 2002 hatte. Bei diesem brach sich Kanye seinen Kiefer und er musste mit Draht verschlossen werden. Doch bereits 2 Wochen später nahm er den Song “Through the Wire” auf, in welchem er seine Erlebnisse des Unfalls verarbeitete.

Kanye West - Through The Wire
Kanye West – Through The Wire

Dies war der Katalysator für sein Debut Album, denn zum einen half ihm die Musik dabei, den Schmerz zu verdrängen und andererseits hatte er, wie viele andere Rapper auch, etwas zu berichten was er persönlich durchgemacht hatte.  

Im Dezember 2002 releaste er dann das Mixtape “Get Well Soon…” auf dem auch der Song “Through the Wire” zu finden war. Zudem kündigte er an, dass er an einem Album namens “The College Dropout” arbeitete, dessen Thema es war, eigene Entscheidungen zu treffen, unabhängig von dem, was die Gesellschaft uns vorschreibt.

The College Dropout

Ursprünglich sollte das Album im August 2003 auf den Markt kommen. Allerdings war es schon Monate vor Veröffentlichung nach außen durchgesickert und so nahm Kanye die Gelegenheit wahr und verbesserte das Album merklich.  

Kanye West - The College Dropout
Kanye West – The College Dropout

Schlussendlich wurde es im Februar 2004 veröffentlicht und landete auf Platz 2 der Billboard 200 Charts. Seinen Song den er mit verdrahtetem Kiefer aufgenommen hatte, Through the Wire, blieb 5 Wochen lang auf Platz 15 der Billboard Hot 100 Charts. Die zweite Single des Albums, Slow Jamz, landete sogar auf Platz 1.  

Das Album wurde von Kritikern sehr gut angenommen und Kanye West erhielt dafür 10 Grammy Nominierungen, von denen er den Preis für Bestes Rap Album mit nach Hause nahm. Zur gleichen Zeit gründete er dann auch das Label GOOD Music, auf welchem er No I.D. und John Legend signte.  

Durch seinen Erfolg mit diesem Album, wurde seine Sampling Technik der Soul Beats schnell kopiert. Er fühlte sich zu abhängig von dieser Methode und überlegte sich für sein nächstes Album etwas Neues.

Kanye West - Late Registration
Kanye West – Late Registration

Late Registration mit Orchester

In sein nächstes Album investierte er 2 Millionen Dollar um ein Streichorchester für seine Songs zu buchen. Zusammen mit dem Filmmusikkomponisten Jon Brion produzierte er die Tracks für dieses Album.

“Late Registration” erschien am 30. August 2005 und verkaufte sich bis Ende des Jahres über 2,3 Millionen Mal. Von Branchenkennern wurde es als einziges, großes erfolgreichen Album der Herbst Saison bezeichnet, eine Saison welche normalerweise von abfallenden Verkäufen geplagt war. Auch für dieses Album bekam er den Grammy für das Beste Rap Album.

Konventioneller Hiphop wird herausgefordert

Für sein nächstes Album “Graduation” zog Kanye Inspirationen von vielen verschiedenen Genren. So schaute er sich Künstler wie U2, Led Zeppelin, Bob Dylan und Johnny Cash an, um seine Lyrics tiefgreifender und die Musik geeigneter für große Bühnen zu gestalten.

Kanye West vs. 50 Cent
Kanye West vs. 50 Cent

Das Erscheinungsdatum des Albums fiel mit dem von 50 Cent’s “Curtis” zusammen. Es war also ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen althergebrachtem Gangsterrap und neuem, emotionalerem Rap mit alternativen Einflüssen.

Das Ergebnis war, dass sich Kanye’s “Graduation” 957.000 Mal in der ersten Woche verkaufte und auf Platz 1 der Charts einstieg. Seine Single Stronger wurde zum Hit und landete ebenfalls auf Platz 1. Er trug damit sein Teil bei zur Wiederbelebung von Disco- / Electromusik der späten 2000er.

Es war ein beeindruckender und prägender Moment für die Geschichte des Hiphops, denn sein untypisches Rap Album verkaufte sich um längen besser, als das des Gangsta Rappers 50 Cent. Er war deswegen maßgeblich daran beteiligt, den Weg für Rapper zu ebnen, welche nicht dem klassischen Gangster Cliché anhingen.

Kanye West

Kanye’s Vermächtnis in der Musikindustrie

Kanye produzierte weitere Alben und auch sein nächstes Album “808s & Heartbreak” hatte wieder großen Einfluss auf das Genre. Das Album enthielt viele gesungene Passagen, etwas untypisches für ein Rap Album, weshalb sich Kanye Auto-Tune bediente.

Er performte die Lead Single “Love Lockdown” zum ersten Mal bei den 2008er MTV Music Awards und Kritiker waren verwundert über den untypischen Produktionsstil. Dennoch landeten auch die Singles dieses Albums wieder auf Platz 3 und 4 der Billboard Hot 100 Charts. Kanye zeigte damit, dass man auch kreative Risiken bei der Produktion eingehen kann.

Kanye West & Lady Gaga
Kanye West & Lady Gaga

Insgesamt folgten vier weitere Alben aus, wovon das nächste “My Beautiful Dark Twisted Fantasy” wieder einen Grammy für Bestes Rap Album erhielt. Im Ganzen erhielt er bisher 21 Grammys für seine Musik. Kanye gehört zudem mit 132 Millionen verkauften Alben zu den erfolgreichsten Musikern aller Zeiten, was ihn in eine Kategorie mit Frank Sinatra, Metallica und U2 steckt. Außerdem ist er zusammen mit Lady Gaga der einzigste Solo Künstler, dessen erste drei Alben alle für den Grammy als bestes Album des Jahres nominiert wurden.

Kanye als Modedesigner

Kanye hat nicht nur Ambitionen als Rapper, auch als Modedesigner ist er engagiert. Bereits im September 2005 hat er verkündet, dass er seine eigene Modelinie auf den Markt bringen will. Vier Jahre hat er daran gearbeitet, bis er die Idee schließlich doch verworfen hat.

Dennoch hat er 2009 dann seine ersten YEEZY’s zusammen mit Nike auf den Markt gebracht. Sie waren ein großer Erfolg und alles genauer kannst du in unserem Artikel über YEEZY nachlesen. Hier geht’s zum Artikel über YEEZY.

Kanye West Yeezy Red October
Kanye West Yeezy Red October

Im gleichen Jahr designte er auch eine Schuhlinie für Louis Vuitton, welche er auf der Pariser Fashion Week vorstellte. Zudem designte er auch Schuhe für Giuseppe Zanotti und BAPE, seine berühmten College Dropout Bapestas.

Im Herbst 2009 machte er dann zusammen mit seinem Freund Virgil Abloh ein Praktikum bei der italienischen Modemarke Fendi. Doch anstelle, dass sie echte Mode designten, ließ Kanye in einem Interview durchblicken, dass sie witzige JPEGs am Computer machten und froh waren, eine Keycard zu haben. Dennoch sagte der damalige Geschäftsführer, dass er beeindruckt war von dem neuen Wind, den die beiden ins Studio brachten.

Kanye West & Virgil Abloh
Kanye West & Virgil Abloh

2011 präsentierte er dann seine Modemarke für Frauen, DW Kanye West auf der Pariser Fashion Week. Einige Künstler unterstützen ihn bei seiner Mode, doch die generelle Auffassung war gemischt-negativ. Seine zweite Modelinie, welche er 2012 bei der Pariser Fashion Week vorführte, traf hingegen auf deutlich besseren Anklang.

Gleichzeitig darf man auch nicht vergessen, dass Kanye eine treue Gefolgschaft hat. 2013 brachte er in Kollaboration mit APC ein weißes T-Shirt auf den Markt für einen Preis von 120$. Das Ergebnis? Nach kürzester Zeit waren alle Shirts ausverkauft!

Kanye West designt Sneaker

2015 kam dann der erste YEEZY Boost auf den Markt und der Beginn einer langen Partnerschaft begann. Gleichzeitig brachte Kanye auch seine erste YEEZY Season Modelinie heraus, welche gleichzeitig mit dem YEEZY Boost 750 auf den Markt kam.

Kanye West Yeezy Boost 350 V2 Semi Frozen Yellow
Kanye West Yeezy Boost 350 V2 Semi Frozen Yellow

Es folgten weitere YEEZY Boosts, ebenso wie weitere YEEZY Modestücke. Die Schuhe trafen auf unglaubliche gute Resonanz bei Sneakerheads und vor allem auch bei Resellern. Insgesamt sind bisher 8 Saisons der YEEZY Season Modelinie erschienen und Schuhe der adidas x YEEZY Kollaboration gehören ohne Zweifel zu den bekanntesten Sneakern der Welt.

Zusammen mit seiner Ehefrau Kim Kardashian gründete er im Mai 2017 eine Modelinie für Kinder namens “Kids Supply”, zu deutsch etwa “Angebot für Kinder”. Die Marke macht Kleidung für Kinder zugänglich, welche es normalerweise nicht für diese Altersgruppe gibt, so zum Beispiel Abwandlungen von Designerstücken oder Jacken inspiriert von Rei Kawakubo, der Gründerin von Comme des Garcons.

Steve Jobs & Kanye West
Steve Jobs & Kanye West

Der nächste Steve Jobs

Kanye hat 2012 sein Unternehmen DONDA gegründet, benannt nach seiner Mutter Donda West. Unternehmensziel ist es, kreative Inhalte zu erstellen, doch was genau vorgeht bleibt unter Verschluss. Kanye hat sich bei der Gründung allerdings damit betitelt, dass er dort weitermachen möchte, wo Steve Jobs aufgehört hat. Ein Vergleich den er auch bei den YEEZY Sneakern kundtun wird.

Obwohl er schon mit Mode, Musik und DONDA erfolgreich ist, findet Kanye immer neue Interessensgebiete, die er erkunden möchte. Durch seine Weltbekanntheit, fällt es ihm natürlich auch nicht schwer an kleinere Filmrollen zu kommen. So hat er beispielsweise in einer Folge der Serie Entourage mitgespielt, ebenso wie bei dem Film The Love Guru.

YEEZY Home Kanye West

Doch seine neueste Unternehmung ist die Architektur. Bereits 2013 hat er sein Interesse daran der Welt mitgeteilt, welches er bei einem Besuch der Harvard Graduate School of Design genauer ausführte. 5 Jahre später, nach dem Erfolg von YEEZY, verkündete er dann, dass er eine Architekturfirma aufmachen wird, welche sich YEEZY Home nennen wird.

Das erste Design wurde auch schon kurz vorgestellt und umfasst ein, mit dem Designer Jalil Peraza in Zusammenarbeit erstelltes, Konzept für vorgefertigte Häuser für Sozialwohnungen.

Kritik an Kanye West

Natürlich wäre jeder Artikel über Kanye West unvollständig, würde er nicht über die zahlreichen Kontroversen berichten, die Kanye im Laufe seiner Karriere geschaffen hat.

Kanye West Kommantar an George Bush

Eine der bekanntesten Aktionen von Kanye ist seine Ansprache bei einem Benefizkonzert für die Opfer von Hurricane Katrina. Er und Mike Myers bekamen vorgefertigte Skripte, doch anstatt sich daran zu halten, erzählte Kanye was ihm auf der Seele brannte. Er endete die Ansage mit den Worten: “George Bush schert sich nicht um Schwarze.”

Kanye entschuldigte sich Jahre später für dieses Statement, welches Bush als einen der Tiefpunkte in seiner Karriere bezeichnete. West habe nicht die Größe besessen, die er jetzt besitzt und war zu sehr auf sich selbst fokussiert und darauf, einen Weg zu finden seiner eigenen Wut Platz zu machen.

Ein aktuelleres Beispiel kommt aus dem letzten Jahr, als er gesagt hat, dass die 400 Jahre Sklaverei selbst gewählt waren. Er begründet es damit, dass es ja unmöglich sein kann, dass 400 Jahre lang nicht genügend Leute gegen ihre Unterdrücker aufgestanden sind. Sie waren gefangen in den Konzepten in ihren Köpfen, haben sich also selbst dem hingegeben.

Kanye West "Slavery was a Choice"
Dass das an der Realität der Geschichte vorbeigeht, hat auch Kanye später begriffen und sich korrigiert, dass es einzig seine “nicht-geschichtliche” Meinung wäre. Doch Kanye entschuldigt sich bei Weitem nicht für alle Aussagen die er macht.

Er versteht sich selbst als Sprachrohr für die freie Rede und deshalb werden noch viele weitere solcher Aussagen kommen. Aus einer gewissen Perspektive sind sie nachvollziehbar, doch oft sind sie sehr unempathisch gegenüber einer großen Anzahl an Menschen.

Kanye West – Love Him or Hate Him

Es ist ein Phänomen mit Kanye, entweder liebt man ihn oder man hasst ihn. Seine Aussagen und seine Handlungen können die Leute in zwei Lager teilen, die einen die ihm zustimmen und die anderen die sich denken, was das für ein Idiot ist.

Donald Trump & Kanye West
Donald Trump & Kanye West

Dennoch muss man seine Rolle in und sein Einfluss auf die Musik- und Modeindustrie anerkennen. Er hat HipHop mit aus dem Gangsta Rap Klischee rausgeholt und hat mit seinen YEEZYs einen bedeutsamen Beitrag zur Modegeschite unserer Zeit beigetragen.

Kanye West ist eine imposante Persönlichkeit und er schreckt nicht davor zurück, seine Aussagen zu vertreten. Die YEEZYs werden uns noch eine Weile zuteilwerden und mit YEEZY Home begibt Kanye sich nun auch in die Sphären der Architektur. Wir können gespannt bleiben, was Kanye uns noch zu bieten hat. Bis dahin heißt es, frei nach Kanye’s Motto, dass wir mehr Liebe in die Welt hineintragen sollten, denn mit Liebe können wir alles besiegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.