adidas Speedfactory Ansbach und Atlanta schließen ihre Tore

adidas-speedfactory-grailify

Das sind natürlich harte News! adidas gab gestern bekannt, dass zwei Speedfactories demnächst geschlossen werden. Eine adidas Speedfactory in Ansbach (Deutschland) und die zweite in Atlanta (US-Bundesstaat Georgia, USA). Das müssen aber nicht unbedingt schlechte News sein.

Laut der Pressemitteilung will adidas die vorhandenen Produktionskapazitäten wirtschaftlicher ausnutzen und das Produktdesign flexibler gestalten. Um das zu realisieren, wird die hochmoderne Speedfactory-Technologie nach Asien verfrachtet, um die Produktion bei zwei großen Zulieferern fortzusetzen. Bis April 2020 sollen die Produktionen in Ansbach und Atlanta eingestellt werden.

Laut adidas werden wir davon profitieren, da die vorhandenen technischen Möglichkeiten vom Zulieferer in Asien genutzt werden können. Durch den Umzug werden möglicherweise Jobs wegfallen. Wie viele der 160 Jobs in Ansbach wirklich gefährdet sind, ist aber noch unklar.

adidas schließt Speedfactory in Ansbach und Atlanta

Mal schauen, was wir im April von adidas Speedfactory hören werden. Wir bleiben natürlich dran und informieren euch, sobald es Neuigkeiten gibt. Verpasst bis dahin auch die weiteren News nicht und holt euch die kostenlose App.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.